Karottenkuchen in ketogen, geht das überhaupt?

Oft hört man „Karotten sind doch gar nicht Keto“ – wir sagen dazu: „So ein Quatsch!“
Klar Karotten haben im Vergleich zu anderem Gemüse etwas mehr Kohlenhydrate (4,8g Kh pro 100g), aber in kleinen Mengen kann man auch in einer strengen ketogenen Ernährung, die eine oder andere Karotte unterbringen.
Vor allem in einem Stück Kuchen mit nur 3,9g Kh pro 100g.

 

Super saftig und fruchtig frisch.

Der Karottenkuchen auf Nussbasis und unheimlich saftig und mit derm Zitronen.Guss auch noch fruchtig zugleich. Perfekt für den Frühlingsbeginn oder das Osterfest 😉

 

Süßegrad

Dieser Kuchen ist etwas süßer, durch den Guss, aber befindet sich noch im Oberen Bereich von Mittel. 

 

 

Lagerung & Haltbarkeit

Der Kuchen wird eingeschweißt und gekühlt versendet. Nach Erhalten aus der Tüten nehmen und abgedeckt im Kühlschrank lagern, um ein Austrocknen zu vermeiden. So ist er bis zu 5 Tage nach Erhalten haltbar.

Darüber hinaus lässt sich der Kuchen als ganzes oder portionieren problemlos einfrieren. Dei Haltbarkeit verlängert sich so gefroren um bis zu 6 MonateZum Auftauen einfach aus dem Gefrierfach nehmen und zwei Stunden stehen lassen. Optional kann man ihn auch in der Mikrowelle auf niedriger Intensität auftauen.

 

Nährwertangaben pro 100g:

 

 

Brennwert KJ / kcal
KJ 724,1
kcal 174,6
Fett 13,9
davon gesättigt 1,7
Kohlenhydrate 25,4
davon Zucker 2,8
davon Polyole 21,5
Eiweiß 7,5
Salz 0,1

 

 

Zutaten:

Karotten, Mandeln, Eier, Erythrit, Zitronensaft, Zimt.

 

 

 

 

 

Passende Produkte